Freitag, 1. Januar 2016

Rezension "Die Falle"


Melanie Raabe - Die Falle

Verlag: btb Verlag
Format:Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 9.März 2015
Seiten:352
Preis: 19,99 €

Klappentext:
Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen – Köder ist sie selbst.



Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist ein "Buch im Buch". Die Protagonistin, Linda Conrads, erfolgreiche Buchautorin, schreibt ein neues Buch und man kann einige Kapitel des Buches lesen. Also sozusagen zwei in einem. Linda lebt nicht nur sehr zurückgezogen, sie lebt isoliert. Sie hat seit 11 Jahren ihr eigenes Haus nicht mehr verlassen. Ihre Einkäufe lässt sie sich liefern, ihren Verleger lässt sie zu sich kommen. Vor 11 Jahren wurde ihre Schwester ermordet. Linda hat den Mörder damals gesehen, und glaubt nun, im im Fernsehen wiedererkannt zuhaben. Sie stellt ihm eine Falle, um ein Geständnis zu bekommen. Doch dies, gestaltet sich als schwieriger als gedacht.

Das Buch ist teilweise etwas wirr geschrieben. Dies sind aber die Gedanken von Linda, die etwas wirr sind. Denoch hat mich das Buch sehr gepackt. Man glaubt, das Linda den Mörder ihrer Schwester recht schnell gefunden hat, aber bis zum Schluss bleibt es spannend da man sich manchmal doch nicht mehr sicher ist und denkt, dass es auch jemand anders seien könnte.

Einfach WOW ! Ein wahnsinniges tolles Debüt der Autorin. Ich hoffe noch mehr von Melanie Raabe zu lesen.


5 von 5 Büchern

Anmerkung: "Die Falle" habe ich als Rezensionsexemplar vom btb Verlag erhalten. Vielen Dank !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen