Mittwoch, 12. Juli 2017

Mitmach - Mittwoch: Schuluniformen


 Thema: Schuluniformen 


Ich mach heute auch mal wieder beim Mitmach Mittwoch von Buch  zum Film mit. 


Heute geht es um Schuluniformen. Ein Thema, dass schon irgendwie ewig diskutiert wird. Auch damals in meiner Schulzeit. 

An sich bin ich dafür. Ich finde, es sollte auch in Deutschland Schuluniformen geben. 
Ich bin einfach der Meinung, die Kinder/Jugendlichen legen einfach viel zu viel Wert auf die Kleidung. Man hört immer wieder, dass hat sich wohl nicht geändert, dass Kinder ausgegrenzt werde, wenn sie nicht die tollen Schuhe oder das neuste Design tragen. Es soll Eltern geben die sich dies entweder nicht leisten können oder die da einfach kein Wert drauf legen. Ich persönlich finde das auch richtig. Ich suche mir meine Freunde ja auch nicht anhand der Designerkleidung aus.

Dieses Problem wäre mit Uniformen gelöst. Dann hätte jeder das selbe an und könnte wegen der Kleidung schon mal nicht mehr gemobbt werden. Klar, dann gibt es andere Punkte (Aussehen, Handy etc.). Aber das Kleiderproblem wäre gelöst.
Zudem müsste man sich dann nicht mehr jeden Morgen den Kopf zerbrechen, was ziehe ich an. Soviel Auswahl gibt es ja dann nicht bei einer Schuluniform. Man diese natürlich etwas lockern. Bei vielen sind ja Krawatten dabei. Diese könnte man ja bei heißen Tagen z.B weglassen, oder der Mädchen nicht nur Röcke tragen MÜSSEN sondern an kalten Tagen auch Hosen tragen etc. 


Natürlich schränkt es auch etwas den individuellen Stil ein, aber man kann seine Sachen die man tragen möchte in der Freizeit tragen, wenn man nicht in der Schule ist. Es gibt ja in vielen Berufen auch "Uniformen", also Arbeitskleidung. Da stört sich auch niemand dran. 

Ärzte, Schwestern, Pfleger und Arzthelfer tragen weiß (zwischen auch blau und grün), Maler tragen weiß, Gärtner sind grün etc.  

Ich wäre dafür und würde dies auch unterstützen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen