Donnerstag, 27. Juli 2017

Think about Thursday: Fehlern in Büchern


Thema: Fehlern in Büchern

Also es kommt wirklich drauf an, was für Fehler. Wenn es sich um mal ein paar wenige Rechtschreibfehler handelt, oder mal ein Buchstabe der vergessen wurde, sehe ich darüber hinweg. Aber wenn es sich wirklich um ein Buch handelt, dass in einem großen Verlag erschienen ist und es wimmelt nur so vor Fehlern, dann finde ich es wirklich sehr schade. Man gibt als Leser dafür teilweise nicht wenig Geld aus, da auch das Lektorat und Korrektorat bezahlt werden möchten und man denkt, dass das Leute machen die das gelernt haben. Und dann kriegt man ein Buch, was absolut nur Fehler hat ? Das finde ich dann wirklich mies. 
Fehler können mal passieren, aber nicht auf jeder Seite mehrfach bei einem 500 Seiten Buch.

Kleine Fehler seien verziehen, aber nicht wenn das Buch durch Fehler keinen Spaß mehr macht zu lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen