Seiten

Freitag, 2. März 2018

[Fantasywoche] Buchvorstellung "Houston Hall - Schatten der Vergangenheit" von Mary Cronos



Ihr Lieben,
seit Montag läuft ja die Fantasywoche mit fantastischen Beiträgen und tollen Autoren. Aber bald ist sie auch schon wieder vorbei...


Heute gibt es aber noch einen Beitrag von mir. Nämlich eine Buchvorstellung zu dem Buch "Houston Hall – Schatten der Vergangenheit" von Mary Cronos. Eine ausführliche Rezension stelle ich im laufe nächster Woche online, ihr dürfte also gespannt sein.

Zur Autorin:
Mary Cronos wurde 1987 in einer Brandenburger Kleinstadt geboren, wuchs aber überwiegend im Herzen Berlins auf. Nach ihrem Studium arbeitet sie heute als freischaffende Künstlerin und Autorin. Seit 2013 erschafft sie als Fotografin, Illustratorin und Designerin visuelle Bilder, seit 2015 auch imaginäre Bilder in den Köpfen ihrer Leser.
(Quelle: Amazon)
Noch mehr Informationen über Mary und über ihre Arbeit könnt auf ihren Seiten nachlesen und bewundern (Homepage; Facebook sowie unter ihrer Künstlerseite)

Zum Buch:

Titel: Houston Hall – Schatten der Vergangenheit
Erhältlich als: Taschenbuch und ebook
Verlag: Droemer Knaur Feelings
Seiten: 598 Seiten
Erschienen am: 02.Januar 2018

Klappentext:
Eine spannende, übernatürliche Liebesgeschichte vor der Kulisse Schottlands – ein Kampf um Leben und Tod und für die eine große Liebe.
Anthony lebt allein auf dem Familienlandsitz Houston Hall in Schottland, seit seine ganze Familie einem schrecklichen Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Der Tod der Eltern und der geliebten Schwester haben den aufstrebenden Anwalt aus Edinburgh zu einem anderen Menschen gemacht; die Dorfbewohner halten ihn für wunderlich, manche gar für verflucht.
Nachdem er die letzte Haushaltshilfe gefeuert hat, steht überraschend eine junge Frau vor der Tür, die sich auf die Stelle bewirbt: Mary Smith. Mit Mary beginnt Anthony wieder am Leben teilzunehmen und lässt sogar – wenn auch zögerlich – Gefühle zu. Doch er weiß nicht, wen er in sein Herz lässt: Mary weiß um die Wahrheit hinter dem Unglück seiner Familie. Sie weiß um die Monster, die nicht nur sein Leben bedrohen, denn sie stellt sich ihnen schon seit 200 Jahren in den Weg. Als plötzlich eine Totgeglaubte wieder auftaucht, ist Mary sicher, dass er in großer Gefahr schwebt. Nun muss sie kämpfen, um zugleich Houston Hall und ihre Liebe zu Anthony zu retten.

Mein Statement zu dem Buch:
"Houston Hall" ist mystisch, romantisch und spannend zugleich. Alte Legenden Schottlands und ein angenehmer Schreibstil der Autorin runden die Geschichte um Anthony und Mary ab.

Aber meine genaue Rezi bekommt ihr nächste Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Beim kommentieren werden ihre Daten (z.b. Name mit dem sie kommentieren) gespeichert. Mit versenden des Kommentares erklären sie sich damit einverstanden.
https://drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html