Montag, 29. Februar 2016

Rezension "Mädchendurst"

Timo Leibig - Mädchendurst

Erscheinungsdatum: 01. Juni 2015
Format: Taschenbuch
Verlag: Leibig – Verlag und Werbung
Seiten: 256
Preis: 9,99 €

Klappentext:
Der erste Fall für Leonore Goldmann und Walter Brandner.
Kurz vor den Sommerferien verschwindet eine Schulklasse bei einem Ausflug: acht Mädchen samt ihrer Klassenlehrerin. Der Fall landet beim Ermittlerduo Leonore Goldmann und Walter Brandner. Walter meint, einen Zusammenhang mit einem früheren Fall zu erkennen: Vor vielen Jahren verschwanden nacheinander sechs Mädchen in einem ähnlichen Alter, immer während der Sommerferien. Sie alle tauchten nie wieder auf.
Haben die beiden es mit demselben Täter zu tun? Was hat er vor? Und warum erhalten die Eltern keine Lösegeldforderung? Leonore und Walter bleiben nur Vermutungen, Ängste und eine grausige Gewissheit: Bei Kindesentführungen sterben die meisten Kinder innerhalb der ersten vierundzwanzig Stunden … Mit Mädchendurst, seinem dritten Thriller, veröffentlicht Timo Leibig den Auftakt zu einer rasanten Krimiserie um das Duo Goldmann und Brandner.


Meine Meinung zum Buch:
Wow ! Was für ein wahnsinniges Buch ! Ich bin total begeistert.
Als ich den Prolog gelesen habe, war ich erst einmal nicht überzeugt. Aber dieser ergibt später auch einen Sinn. Das Buch nimmt relativ schnell Fahrt auf. Es ist in drei Zeiten geschrieben. Zweimal in der Gegenwart, allerdings aus zwei Sichten und einmal in der Vergangenheit. In der Gegenwart wird der Fall erzählt. Einmal von Kristina bzw. Lucas , das andere Mal aus der Sicht der des Ermittlerduos. Dies fand ich gar nicht verwirrend sondern gut gelöst, da die Uhrzeit mit im Kapitel stand, wusste man sofort, wer jetzt erzählt. ,,Mädchendurst“ war spannend von der ersten bis zur letzten Seite und war logisch erzählt.
Ab und an war es zwar etwas sehr blutig, aber mich persönlich hat dies nicht gestört. Das Buch ist nichts für zart besaitete. Es ist schockierend zu sehen, zu was Menschen in der Lage sind. Das Buch „Mädchendurst“ wurde mir als Rezensionsexemplar vom Autor zur Verfügung gestellt.

Fazit:

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Büchern und eine Kaufempfehlung zum diesem Buch !

Anmerkung:"Mädchendurst" habe ich vom Autor Timo Leibig als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen