Montag, 31. Dezember 2018

Jahresleserückblick 2018

2018 neigt sich dem Ende.

Auch dieses Jahr hatte ich ein Ziel, wie viele Bücher ich lesen möchte. Geplant waren 60, eine für mich realistische Zahl. Letztes Jahr, also 2017 habe ich sage und schreibe 100 Bücher gelesen. Ich hatte gehofft, dass es vielleicht dieses Jahr mehr werden. Aber demnach war nicht so. Aber es ist okay. Wie viel genau gelesen wurden ? 

Freitag, 28. Dezember 2018

Rezension "Dämonentage"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Nina MacKay - Dämonentage
Erscheinungsdatum: 02.Oktober 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 400
Preis: 14,00/12,99 (Kindle)

Klappentext/Inhaltsangabe
An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird. 

Montag, 17. Dezember 2018

Rezension "One small thing"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Erin Watt – One small thing
Erscheinungsdatum: 04.September 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 368
Preis: 12,99/9,99 (Kindle)
Übersetzer: Franzi Berg

Klappentext/Inhaltsangabe
Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet, das mit dem Tod ihrer Schwester eng verwoben ist ... 

Montag, 10. Dezember 2018

Rezension "Morgen wirst du bleiben"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Nica Stevens – Morgen wirst du bleiben
Erscheinungsdatum: 28.September 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 384
Preis: 13,00/11,99 (Kindle)

Klappentext/Inhaltsangabe
Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab. 

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Neuzugänge November 2018


Neuzugänge November 2018

[Werbung]
Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Im November sind 4 neue Bücher bei mir eingezogen.
Ich danke den verschiedenen Verlagen und Buchcommunites für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare bzw. Gewonnenen Bücher.

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Rezension "Gangsterblues"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Joe Bausch - Gangsterblues
Erscheinungsdatum: 12.Oktober 2018
Erhältlich als: Gebundene Ausgabe/ebook
Verlag: Ullstein extra Verlag
Seitenanzahl: 240
Preis: 20,00/19,99 (Kindle)

Klappentext/Inhaltsangabe
Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen - und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte - mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Die besten dieser Geschichten hat er hier aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen. 

Dienstag, 4. Dezember 2018

Leserückblick November 2018


[Werbung]
Leserückblick November 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

das Jahr neigt sich langsam zum Ende. Nur noch wenige Wochen bis das Jahr 2018 vorbei ist und 2019 anfängt. Wahnsinn. Schon wieder ein Jahr vorbei. Dabei hatten wir doch gerade erst Weihnachten oder ?

Dennoch möchte ich euch zeigen, was ich im vorletzten Monat des Jahres, gelesen habe. Vielleicht kennt jemand von euch ja die Bücher oder möchte sie noch lesen.

Samstag, 1. Dezember 2018

Rezension "Deine letzte Stunde"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Carlos Montero – Deine letzte Stunde
Erscheinungsdatum: 30.November 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Seitenanzahl: 496
Preis: 11,00/6,99 (Kindle)
Übersetzer: Lutz Kliche
Klappentext/Inhaltsangabe
"Und du, wann stirbst du wohl?" Das steht auf dem Zettel, den die junge Lehrerin Raquel an ihrem ersten Tag an der neuen Schule findet. Kurz nachdem sie erfahren hat, dass ihre Vorgängerin Viruca sich das Leben genommen hat. Warum, kann ihr keiner erklären. Wurde Viruca wirklich von ihren Schülern in den Tod getrieben, wie ihr Exmann behauptet?
Raquel hat schon bald Grund genug, diese gewagte Hypthese zu glauben. Denn die Schüler scheinen mit ihr das gleiche perfide Spiel zu wiederholen - bis auch Raquel mit den Nerven völlig am Ende ist ...

Montag, 26. November 2018

Rezension "Die Elemente des Todes"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Axel Petermann, Claus Cornelius Fischer – Die Elemente des Todes
Erscheinungsdatum: 01.Oktober 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: Knaur Verlag
Seitenanzahl: 496
Preis: 14,99/12,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Tod durch Erwürgen, Tod durch eine Kugel in den Nacken, Tod unter einer Hebebühne: Hauptkommissar Kiefer Larsen ahnt, wer für die Serie von außergewöhnlich brutalen Morden zwischen 1994 und 1996 in Norddeutschland verantwortlich ist. Doch nach welchem Muster gehen die Täter vor und warum?
Zwar gibt es Hinweise auf die Verdächtigen, doch keine der Spuren ist eindeutig, kein Beweis stichhaltig. Larsen bleibt nur eines: tief in die Seelen zweier eiskalter, absolut gewissenloser Mörder einzudringen.
Als er erkennt, dass sie einen vierten Mord planen, versteht Larsen die sadistischen Fantasien der Mörder. Nun beginnt ein atemloser Wettlauf mit der Zeit.
 

Samstag, 24. November 2018

Neuerscheinungen Dezember 2018


[Werbung]
Neuerscheinungen Dezember 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

für mich persönlich erscheint im letzten Monat des Jahres nicht so viel vorauf ich mich freue. Aber vielleicht werde ich noch auf ein paar andere aufmerksam. Bis jetzt stehen nur vier Neuerscheinungen auf meiner Wunschliste. Und bei euch ?

Die Angaben können sich wie immer noch ändern.

Freitag, 23. November 2018

Rezension "All in - Tausend Augenblicke (1)"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Emma Scott – All in: Tausend Augenblicke (Bd.1)
Erscheinungsdatum: 26.Oktober 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: LYX Verlag
Seitenanzahl: 432
Preis: 12,90/9,99 (Kindle)
Übersetzer: Inka Marter
Klappentext/Inhaltsangabe
Kaceys Leben als Rockstar ist ein Tanz auf dem Vulkan, den sie nicht überlebt hätte, wäre Jonah Fletcher nicht in ihr Leben getreten. Ihn zu lieben ist ein Sprung ins Ungewisse, der größtes Glück oder größten Schmerz bringen kann. Doch ganz gleich, was kommt, Kacey weiß, dass sie nicht mehr zurück kann - und dass Jonah es wert ist, alles zu riskieren ... 

Donnerstag, 22. November 2018

Rezension "Die Party"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Jonas Winner – Die Party
Erscheinungsdatum: 10.September 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: HeyneVerlag
Seitenanzahl: 208
Preis: 12,99/9,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Es ist der 31. Oktober – Halloween: Zehn Jugendfreunde freuen sich auf ein Wiedersehen nach vielen Jahren. Brandon, der elfte im Bund, hat sie alle in einen Glasbungalow geladen, der sich auf einem Felsplateau hoch über dunklen Wäldern erhebt. Auf dieser Party will Brandon die Zeit der achtziger Jahre aufleben lassen – was damit beginnt, dass alle ihre Handys abgeben müssen. Doch als die Freunde begrüßt werden, überschlagen sich die Ereignisse. Aus einem vermeintlichen Schockeffekt wird tödlicher Ernst: Ein Kronleuchter löst sich von der Decke und begräbt den Gastgeber unter sich. Ein tragischer Unfall. Oder? In diesem Moment wird der Gesellschaft klar: Unter ihnen ist ein Killer. Die Party beginnt … ihre letzte Party! 

Mittwoch, 21. November 2018

Rezension "Marion, für immer 13"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Nora Fraisse – Marion, für immer 13: Der Tag an dem meine Tochter nicht mehr leben wollte
Erscheinungsdatum: 26.Oktober 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Seitenanzahl: 208
Preis: 10,00/8,99 (Kindle)
Übersetzer: Monika Buchgeister
Klappentext/Inhaltsangabe
Marion ist eine engagierte Schülerin mit guten Noten und dem Berufswunsch Architektin. Doch mit dreizehn Jahren nimmt sie sich völlig unerwartet das Leben. In ihrem Abschiedsbrief erklärt sie, sie habe die Beleidigungen in der Schule nicht mehr ausgehalten. Marions Mutter Nora will verstehen, warum sich ihre Tochter umgebracht hat. Sie durchforstet Facebook-Nachrichten und SMS, die Marion von ihren Klassenkameraden erhalten hat, und kommt nach und nach dem wahren Ausmaß des Mobbings auf die Spur 

Dienstag, 20. November 2018

Rezension "All of this is true"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
CatheLygia Day Peñaflor – All of this is true: Ruhm kann tödlich sein
Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: ArenaVerlag
Seitenanzahl: 400
Preis: 16,00/12,99 (Kindle)
Übersetzer: Anne Markus
Klappentext/Inhaltsangabe
Als die Freunde Miri, Soleil, Jonah und Penny sich mit der exzentrischen Bestsellerautorin Fatima Ro anfreunden, glauben sie, dass ihr Leben endlich den ersehnten Kick bekommt. Sie teilen sich gegenseitig ihre tiefsten Geheimnisse mit und gründen sogar einen Fan-Club für die Autorin. Diese wiederum lässt die Clique hautnah an ihrem Leben teilhaben - bis sie plötzlich in ihrem neuen Buch ein skandalträchtiges Geheimnis verrät, das eine tödliche Tragödie auslöst. Die Schülerinnen müssen sich entsetzt eingestehen, dass in dieser Freundschaft niemand ehrlich gespielt hat. 

Freitag, 16. November 2018

Gewinnspiel "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"

[Werbung]
👑 [GEWINNSPIEL]👑
Ich darf zusammen mit dem Elbenwald etwas tolles verlosen ! Gestern startete ja "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen", passend zum Film könnt ihr nun etwas tolles gewinnen. Na, neugierig ?

Im Elbenwald findet ihr sogar noch viele andere mega tolle Artikel, nicht nur zu "Phantastische Tierwesen" schaut doch mal auf www.elbenwald.de vorbei oder vielleicht habt ihr sogar 
einen Elbenwald Store bei euch in der Nähe.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 29. November 2018 20:00 Uhr






Mittwoch, 14. November 2018

Rezension "Winterkalt"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Catherine Shepherd – Winterkalt (Julia Schwarz – Bd. 3)
Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Kafel Verlag
Seitenanzahl: 342
Preis: 9,99/2,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Als Rechtsmedizinerin Julia Schwarz in einer eiskalten Winternacht zu einem Leichenfundort gerufen wird, ist sie zunächst ratlos. Auf einem Platz mitten in der Stadt steht eine kunstvoll angestrahlte Eisskulptur. Aber Julia sieht keine Leiche. Erst ganz dicht vor dem Kunstwerk erkennt sie, dass dort im Eis etwas steckt. Schockiert starrt Julia in das Gesicht einer toten Frau. Sie kann sich nicht erklären, wie das Opfer in das Eis eingeschlossen wurde. Doch nicht nur das. Kriminalkommissar Florian Kessler findet keinen einzigen Zeugen, der beobachtet hat, wie die Eisstatue überhaupt auf den Platz gelangt ist. Zudem muss Julia mit der Obduktion zähneknirschend warten, bis die Leiche aufgetaut ist. Aber noch bevor sie zum Skalpell greifen kann, schlägt der Eiskünstler erneut zu. 

Dienstag, 13. November 2018

Leserückblick Oktober 2018


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Leserückblick Oktober 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Heute möchte ich euch meine gelesenen Bücher aus dem Oktober zeigen.

Sonntag, 11. November 2018

Rezension "Escape Room"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Chris McGeorge – Escape Room
Erscheinungsdatum: 03. September 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: Droemer Knaur Verlag
Seitenanzahl: 512
Preis: 14,99/12,99 (Kindle)
Übersetzung: Karl-Heinz Ebnet
Klappentext/Inhaltsangabe
Im Alter von 11 Jahren erlangte Morgan Sheppard als »Kinder-Detektiv« Berühmtheit, weil er den mysteriösen Tod seines Mathelehrers aufklärte.
Heute, 25 Jahre später, wacht er in einem ihm unbekannten Hotelzimmer auf, zusammen mit fünf Fremden. Keiner von ihnen weiß, wie er hierher geraten ist. Die Hotelzimmer-Tür ist verriegelt, und im Badezimmer liegt die Leiche von Simon Winter – Morgans langjährigem Psychiater.
Es beginnt ein Spiel der besonderen Art. Die Mitspieler: eine Kellnerin, ein Putzmann, eine Schauspielerin, ein Anwalt und eine Schülerin. Sie alle sind Verdächtige.
Morgan Sheppard hat drei Stunden Zeit, seine detektivischen Fähigkeiten erneut unter Beweis zu stellen. Denn eine der Personen im Hotelzimmer ist ein Mörder. Gelingt es Morgan nicht, den Mord aufzuklären, werden sie alle sterben.
Kann Morgan das tödliche Spiel gewinnen? Die Zeit rennt.
 

Freitag, 9. November 2018

Neuzugänge Oktober 2018


[Werbung]
Neuzugänge Oktober 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Heute möchte ich euch die Bücher zeigen, die im Oktober eingezogen sind. Irgendwie war es doch mehr als ich dachte.

Donnerstag, 8. November 2018

Rezension "Die Hungrigen und die Satten"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Timur Vermes – Die Hungrigen und die Satten
Erscheinungsdatum: 27. August 2018
Erhältlich als: Gebundene Ausgabe/ebook
Verlag: Eichborn Verlag
Seitenanzahl: 512
Preis: 22,00/16,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Die Schöne und die Flüchtlinge werden zum Quotenhit. Und während sich der Sender über Live-Berichterstattung mit Zuschauerrekorden und Werbemillionen freut, reagiert die deutsche Politik mit hilflosem Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen. Doch je näher der Zug rückt, desto mehr ist Innenminister Joseph Leubl gefordert. Und desto dringlicher stellen sich ihm und den Deutschen zwei Fragen: Was kann man tun? Und in was für einem Land wollen wir eigentlich leben? 

Donnerstag, 1. November 2018

Neuerscheinungen November 2018


[Werbung]
Neuerscheinungen November 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Zückt Stift und Papier, ich zeige ich euch heute die Neuerscheinungen im November, die mich ziemlich interessieren. Vielleicht gefällt euch ja auch etwas.

Die Angaben können sich wie immer noch ändern.

Samstag, 13. Oktober 2018

Rezension "Nanos"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Timo Leibig – Nanos – Sie bestimmen was du denkst
Erscheinungsdatum: 24.September 2018
Erhältlich als: Broschiert/ebook
Verlag: penhaligon Verlag
Seitenanzahl: 512
Preis: 16,00/12,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab … 

Freitag, 12. Oktober 2018

Leserückblick September 2018


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Leserückblick September 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Heute möchte ich euch noch meine gelesenen Bücher aus dem September zeigen. Obwohl ich im Hochzeitsstress war, habe ich irgendwie 11 Bücher gelesen. Keine Ahnung wo ich die Zeit hergeholt habe.Viel Spaß beim stöbern.

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Rezension "Wicker King"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Kayla Ancrum– Wicker King
Erscheinungsdatum: 21. September 2018
Erhältlich als: Gebundene Ausgabe/ebook
Verlag: dtv Verlag
Seitenanzahl: 320
Preis: 16,95/14,99 (Kindle)
Übersetzer: Uwe-Michael Gutzschhahn
Klappentext/Inhaltsangabe
Ein Brand in einer alten Lagerhalle. Am Tatort zwei Siebzehnjährige, einer davon (der vermutliche Brandstifter) mit Verbrennungen, die beide in die Psychiatrie eingeliefert werden. Einige Monate zuvor: In der Schule hängen August und Jack mit völlig verschiedenen Typen rum, privat verbindet die beiden aber seit Langem eine intensive Freundschaft. Doch Jack, Vorzeigeschüler, Spitzensportler, Mädchenschwarm, entwickelt immer stärkere Halluzinationen und driftet mehr und mehr in eine Fantasiewelt ab. In dieser ist er der König, der »Wicker King«, und August ist sein Ritter. Um Jack nah zu bleiben und zu verhindern, dass dieser sich endgültig in seiner Scheinwelt verliert, lässt sich August auf das Spiel ein: Er begibt sich gemeinsam mit Jack in dessen Fantasiewelt hinein und steuert sie beide damit genau auf die Katastrophe zu, die er verhindern wollte. 

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Neuzugänge September 2018


[Werbung]
Neuzugänge September 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Heute möchte ich euch meine Neuzugänge aus dem September zeigen. Es sind 4 neue Bücher bei mir eingezogen.
Ich danke den Verlagen und Buchcommunites für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare bzw. Gewinne.
Die meisten Rezensionen sind auch schon online.

Dienstag, 9. Oktober 2018

Rezension "Heute schon für morgen träumen"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Lori Nelson Spielmann – Heute schon für morgen träumen
Erscheinungsdatum: 26. September 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: Fischer Krüger Verlag
Seitenanzahl: 400
Preis: 15,99/12,99 (Kindle)
Übersetzer: Andrea Fischer
Klappentext/Inhaltsangabe
Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre verrückte 79-jährige Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser weiten Reise nach Italien angenommen? Poppy tut so, als wüsste sie allein, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen – lache laut, singe falsch, liebe innig! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt?
Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken, umarmt die Sonne und genießt die Magie des Augenblickes. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?
 

Samstag, 6. Oktober 2018

Neuerscheinungen Oktober 2018


[Werbung]
Neuerscheinungen Oktober 2018

Hallo ihr lieben Bücherfreunde,

Ich möchte euch jetzt die Neuerscheinungen für den Oktober zeigen, auf die ich mich freue. Vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei. Worauf freut ihr euch diesen Monat ?

Die Angaben können sich wie immer noch ändern.

Freitag, 5. Oktober 2018

Rezension "Stille Schwester"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Martin Krist – Stille Schwester (Bd.2)
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2018
Erhältlich als: Taschenbuch/ebook
Verlag: epubli Verlag
Seitenanzahl: 230
Preis: 9,99/3,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Seit Monaten treibt ein Serienkiller sein perfides Spiel in der Hauptstadt: Auf heimtückische Weise erdrosselt er die Frauen, verwandelt ihre Leichen in groteske Kunstwerke. Es gibt keine Verbindung zwischen seinen Opfern. Er hinterlässt keine Spuren. Kommissar Henry Frei und sein Team stehen vor einem Rätsel.Die Beziehung von Rebecca und Andreas könnte glücklicher nicht sein. Bis sie seinen Lügen auf die Schliche kommt. In ihr keimt ein furchtbarer Verdacht. Wer ist Andreas wirklich?

Dienstag, 2. Oktober 2018

Rezension "I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich"


[Werbung/Rezensionsexemplar]
Cleo Leuchtenberg – I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich
Erscheinungsdatum: 20. August 2018
Erhältlich als: Gebundene Ausgabe/ebook
Verlag: Oetinger Verlag
Seitenanzahl: 336
Preis: 17,00/12,99 (Kindle)
Klappentext/Inhaltsangabe
Mädchen lieben die Liebe. Erst recht, wenn sie echt ist.
Lilly träumt von der großen, ewigen Liebe, so perfekt wie in einem Hollywood-Film. Als sie die weibliche Hauptrolle in einem Hollywood-Blockbuster synchronisieren darf, ist sie überglücklich. Wenn da bloß nicht ihr Synchronpartner Ben wäre! Denn für ihn ist das Ganze nur ein Job, und gegen romantische Liebe ist er allergisch. Zu dumm, dass er mit Lilly eine leidenschaftliche Liebesszene nach der anderen einsprechen muss. Es knallt und knistert gewaltig zwischen den beiden und am Ende sieht auch Lilly ein, dass das echte Leben viel mehr zu bieten hat als Hollywood.