Donnerstag, 15. September 2022

Rezension "Schafe für die Wölfe"

 


Thomas Müller - Schafe für die Wölfe


Klappentext:

Schafe beißen nicht - oder doch?

Ein Inuit, der nach Europa reist, um sich an einem Investmentberater zu rächen. Ein Rentnerpaar, dem ein Hochrisiko-Finanzprodukt untergejubelt wird. Zwei junge Menschen, die sich fragen: Kann man Kinder in die Welt setzen, während der Rechtsstaat kollabiert – und mit ihm das ganze Weltwirtschaftssystem?

Was 2007 beginnt und zunächst nach Einzelschicksalen aussieht, rast zehn Jahre später auf einen Gerichtsprozess zu, auf den die ganze Welt blickt. Die Wölfe im perfiden Spiel um Finanzbetrug sind Politiker, Lobbyisten, Banker, Insolvenzverwalter, Investmentberater und Mafiosi. Doch wer hätte gedacht, dass die Schafe zurückbeißen?

Thomas Müller entfesselt ein Szenario voller Spannung und Tiefgang – ein Wirtschaftsroman auf Basis wahrer Begebenheiten und eigener Erfahrungen.


Meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um einen True Crime - Wirtschaftsroman. Der Punkt und der Klappentext klangen für mich wie ein Buch für mich. Ich lese recht gerne Bücher über True Crime und auch Wirtschaft und Politik. Auch passte das Thema gerade zur aktuellen Lage Europas.


Leider konnte mich das Buch absolut nicht packen. Das Buch ist mit verschiedenen “Einzelschicksalen” nach Jahren gegliedert. Es beginnt im Jahr 2007 und endet 2017. 

Ich fand das Buch, bzw. das, was ich gelesen habe (etwas mehr als die Hälfte) sehr langatmig und ich wurde überhaupt nicht warm mit der Geschichte. Ich hatte das Gefühl, anstatt ein Buch lese ich drei parallel und habe dadurch den kompletten Überblick verloren. Für mich waren es zu viele Informationen und zu viele Charaktere, was ich alles nicht zuordnen konnte. Ich fand es recht schwer zu lesen. 

Daraufhin habe ich das Buch auch nach 319 Seiten abgebrochen.


Leider nur 2 von 5 möglichen Sternen.



Anmerkung:

Das Buch wurde mir im Rahmen einer Kampagne von der Agentur “mainwunder” zur Verfügung gestellt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beim kommentieren werden ihre Daten (z.b. Name mit dem sie kommentieren) gespeichert. Mit versenden des Kommentares erklären sie sich damit einverstanden.
https://drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html