Montag, 27. März 2017

Rezension "To the Stars - Wenn du die Sterne berührst"

Molly McAdams – To the stars – Wenn du die Sterne berührst

Erscheinungsdatum: 06. März 2017
Format: Taschenbuch
Verlag: Harper Collins/mira Taschenbuch
Seiten: 336
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-9564-9641-7

Klappentext/Inhaltsangabe:
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereit zu spät?

Meine Meinung:
Harlow, genannt Low, lernt als Jugendliche den drei Jahre älteren Knox kennen. Doch da Low noch minderjährig, Knox aber volljährig macht das Gesetz ihnen einen Strich durch die Rechnung. Knox verspricht ihr, auf sie zu warten bis sie volljährig ist. Knox hält sich an das Versprechen. Er lässt ihr auf Drängen ihres Vaters sogar den nötigen Freiraum als sie aufs College geht. Doch dort lernt sie Collin kennen. Low bricht das Versprechen auf Knox zu warten und lässt sich auf Collin ein, den sie auch heiratet. Doch Collin ist nicht der liebevolle Ehemann. Low geht die nächsten Jahre durch die Ehehölle und wird Opfer von häuslicher Gewalt auf die übelste Art und Weise. Eines Tages trifft sie durch Zufall Knox. Er ist schockiert, da Low nur noch ein Schatten ihrer selbst ist. Doch die Ereignisse überschlagen sich.
Ich liebe die Bücher der Autorin. Eigentlich hatte ich eine Friede Freude Eierkuchen Liebesgeschichte erwartet, mit ein paar Höhen und Tiefen und Erotik. Noch falsch gedacht. Natürlich kommt die Liebe zwischen Low und Knox nicht zu kurz, aber richtig nimmt sie erst zum Ende hin Fahrt auf. Ich fand es toll, dass auch mal ein Thema behandelt wurde, was leider immer noch viel totgeschwiegen wird. Häusliche Gewalt. Es war teils wirklich sehr schockierend zu lesen, was Collin Low antut. Ein wahnsinnig tolles Buch das einen einfach nur fesselt.

Fazit
Ein wirklich spannendes Buch, dass auf der einen Seite schockiert und auf der anderen einen berührt!

5 von 5 Büchern



Anmerkung: "To the Stars" wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen