Donnerstag, 2. Februar 2017

Autorenvorstellung: Alina Stoica

Heute möchte ich euch die Autorin Alina Stoica aus dem wunderschönen Portugal vorstellen! Ein kleiner Hinweis: schaut am Sonntag doch noch mal hier und auf Facebook vorbei ;) Alina hat euch nämlich noch etwas mitgebracht ;)

Alina wurde am 10. Februar 1978 in Cluj Napoca (Rumänien) geboren. Die Großstadt liegt in Transsylvanien. Demnach ist sie in einer Gegend aufgewachsen, wo seit Ewigkeiten Geschichten über mystische Wesen gesponnen werden. Da ist kein Wunder, dass sie schon sehr früh eine Faszination für das Übernatürliche entwickelte. Fast all ihre Werke erzählen von übersinnlichen Erfahrungen und bewegen sich an der Grenze zwischen Realität und Illusion. 

Zehn Jahre nach ihrer Geburt zog ihre Familie nach Deutschland. Hier schloss sie 14 Jahre später ihre Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin erfolgreich ab. Daraufhin wanderte die abenteuerlustige Alina nach Portugal aus und verwirklichte sich damit einen Traum. In Portugal wohnt sie zusammen mit ihrem Freund in einem kleinen Touristenort direkt an der Atlantikküste. Hauptberuflich arbeitet sie derzeit in einer Immobilienagentur. Ihre Freizeit widmet sie ihren Tieren und natürlich dem Schreiben.
Obwohl sie bereits ganz früh das Schreiben für sich entdeckt hat, wagte sie sich erst 2010 ihre Werke bei einem Verlag vorzustellen. Noch im selben Jahr durfte sie ihren ersten eigenen Lyrikband in den Händen halten. Ihr Debütroman erschien 2012. 

Alina findet ihr auf ihrer Website, Facebook und Twitter.

Werke und Veröffentlichungen:
"Geflüsterte Sehnsucht", Lyrik Band, erschienen 2010 im Codi Verlag
"Gänseblümchen aus dem Jenseits", Mystery Schicksalsroman, erschienen 2012 im Codi Verlag
"Im Namen des Vaters", Kurzkrimi, erschienen 2013 bei Amazon
"Yakyras Zauberstein", Mystery-Thriller, erschienen 2013 in der Mystery-Reihe des CORA Verlags
"Der Tod trägt Weiß", Mystery-Thriller, erschienen 2014 in der Mystery-Reihe des CORA Verlags
"Brennende Träume", romantischer Mystery-Thriller, erschienen 2016 bei dotbooks
"So nah, so fern" (Neuauflage von "Gänseblümchen aus dem Jenseits"), erschienen 2016 bei dotbooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen