Freitag, 17. Februar 2017

Rezension "Girl with no Past"

Kathryn Croft – Girl with no Past

Erscheinungsdatum: 16. Februar 2017
Format: Broschiert
Verlag: Ink Verlag
Seiten: 368
Preis: 15,00 €
ISBN: 978-3-8639-6101-5

Klappentext/Inhaltsangabe:
Leah Mills hat seit Jahren panische Angst, dass ihr größtes Geheimnis eines Tages ans Licht kommen könnte. Sie lebt deshalb zurückgezogen und ohne soziale Kontakte in London. Andere Menschen hält sie so gut es geht auf Distanz - bis sie Julian kennenlernt. Das erste Mal seit langer Zeit hat sie die Hoffnung, dass sie ein glückliches Leben führen darf. Doch dann bekommt sie plötzlich Nachrichten von einem Fremden. Von jemandem, der sie beobachtet und genau weiß, was sie damals als junges Mädchen getan hat. Jemand, der nicht aufhören wird, bis er alles zerstört hat, was Leah sich über die Jahre so mühsam aufgebaut hat.

Meine Meinung:
Die Protagonistin Leah arbeitet in einer Bibliothek und liebt Bücher. Ihre kleine Wohnung besteht fast nur aus Büchern. Alleine deswegen fand ich sie sofort sympathisch. Das Buch ist einmal in der Schulzeit von Leah und aus ihrer Gegenwart geschrieben. Da mit den Kapitelüberschriften immer deutlich ist, in welchem Jahr man sich befindet, kann man damit gut klar kommen. Also ich wusste immer, wo ich mich befinde. Leah isoliert sich selbst. Man könnte meinen, sie sei einfach nur schüchtern oder nicht so der Menschenfreund und ist deswegen lieber alleine zuhause. Aber sie birgt ein schreckliches Geheimnis, über das man wirklich das ganze Buch rätselt. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich einfach wissen wollte, was damals passiert ist und wer Leah nun nach all den Jahren an diese Nacht erinnert. Die Spannung war immer vorhanden. Ich fand das Buch nicht vorhersehbar. Ich habe mir zwar teilweise Situationen gedacht, lag aber doch daneben.
Fazit:
Ein sehr spannendes Buch! Man fiebert und rätselt die ganze Geschichte mit und wird am Ende doch überrascht.

5 von 5 Büchern



Anmerkung: "Girl with no Past" wurde mir vom Verlag als Rezensions bzw. Vorableseexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank !

1 Kommentar:

  1. Hey,

    eine sehr schöne und interessante Rezension!

    Das Buch kannte ich bisher überhaupt nicht, aber es scheint wirklich gut zu sein, könnte also auch was für mich sein. :D Habe es mal direkt auf meine Wuli gepackt... danke dafür :P

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen