Samstag, 10. Dezember 2016

Blogvorstellung - "Miss Booklicious"

Anna von dem Blog "Miss Booklicious" hat sich meinen neugierigen Fragen gestellt. Heute könnt ihr etwas mehr über sie, ihren Blog und ihrer Leidenschaft zum lesen erfahren. Danke liebe Anna für die Beantwortung der Fragen :) Es war sehr informativ und toll etwas über dich zu erfahren. 

Annas Seiten findet ihr auf  Facebook und Blogspot. Ich glaube, sie würde sich über euren Besuch freuen :)



  1. Wer ist die Person hinter dem Blog ? Ein paar Fakten: Ich bin Anna, 18 Jahre alt, und komme aus der Nähe von Stade am südwestlichen Ufer der Unterelbe (etwa 45 Kilometer westlich von Hamburg), wo ich nun schon lebe seitdem ich denken kann. Derzeit besuche ich den 12.Jahrgang eines beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik (Pädagogik/Psychologie), demzufolge werde ich voraussichtlich 2017/18 meine allgemeine Hochschulreife bzw. das Abitur erlangen UND ich liebe Bücher.
  2. Wie bist du zum bloggen gekommen und wie lange bloggst du schon ? Wo findet man dich ? Mhmmm, schwierig. Ich denke die Idee zum Bloggen kam, nachdem ich mich bereits seit einiger Zeit mit anderen Buchbloggern beschäftigt hatte und mein Interesse, deren Beiträge zu lesen, zu kommentieren und zu liken, nach und nach in das Bedürfnis umschlug, es ihnen mit dem Bloggen gleichzutun. In der Zwischenzeit bin ich auf zahlreichen Netzwerke wie Facebook, Blogspot und Instagram (dort weniger aktiv) zu finden, stehe aber noch immer am Anfang meiner Bloggerkarriere.
  3. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen ? Da gab es eigentlich nicht viel zu überlegen – ich liebe Bücher und ich liebe Essen. Books + delicious = Booklicious
  4. Wie lange liest du schon ? Uff, auch das ist schwierig zu beantworten. Ich hatte für einen längeren Zeitraum das Gefühl, mir einreden zu müssen, dass ich keine Zeit zum Lesen oder Sonstigem hätte, um mein „Handeln“ – meine Hobbys so sträflich vernachlässigt zu haben – zu rechtfertigen. Seither nehme ich mir diese Zeit, wäge kaum bis gar nicht mehr ab, ob es vielleicht doch besser wäre, meinen Nachmittag/Abend anderweitig zu nutzen. Ich lese also schon seit Jahren, aber aus eben diesen Gründen immer mal wieder mit einigen kleineren oder größeren Unterbrechungen.
  5. Hast du als kleines Kind schon gerne gelesen? Wenn ja, was waren deine Lieblingsbücher als Kind bzw. was hast du gelesen ? Ja, habe ich und da ich als Kind ein riesiger Fan von Vampiren und anderen mystischen Kreaturen war, habe ich zu der Zeit eine Unmenge an Büchern aus dieser Rubrik gelesen, z.B. die „Night World“-Reihe von Lisa J. Smith.
  6. Welche/s Genre liest du am liebsten und welche gar nicht ? Mit steigender Tendenz zu Urban Fantasy, Dystopien und Liebesromanen und mit fallender zu High Fantasy und Krimis, lese ich von Fantasy bis hin zum (Psycho-)Thriller so ziemlich jedes Genre.
  7. Hast du einen Lieblings-Autor/in ? Oh Gott, mein Lieblingsautor *überleg*, … ob es nun dieser Autor ist oder jener, da will ich mich nicht festlegen. Ich liebe J.K. Rowling, Maggie Stiefvater, Lynn Raven, Colleen Hoover, Sebastian Fitzek und und und …
  8. Hast du ein Lieblingsbuch ? Wenn ja welches und warum ? Die „Harry Potter“-Reihe. Ich glaube, damit ist genug gesagt; Begründung nicht nötig.
  9. Welchen Buchcharakter würdest du gerne mal treffen ? Ned Stark. Zu gerne würde ich ihm noch vor Roberts Ankunft auf Winterfell erzählen, was für grauenhafte Auswirkungen seine Einwilligung, zur Hand des Königs zu werden, nach sich ziehen wird – auch wenn er den seltsamen Worten einer jungen Frau kaum Glauben schenken würde, wenn ihn auf der anderen Seite sein Freund und König bittet, ein hohes Amt zu bekleiden.
  10. Liest du gerne Buchreihen ? Wenn ja, wie viele Teile sollte eine Reihe, deiner Meinung nach, höchstens haben oder ist dir das egal ? Ich liebe Buchreihen und bis zu 5 Bänden ist mir die Anzahl der Teile so gut wie egal, doch aus Erfahrung kann ich sagen, dass es bei mehr als 5 (+/-1) Bdt. dazu kommen könnte, dass solche ewig fortlaufenden Reihen, auf mich als Leser, anfangen abschreckend zu wirken.
  11. Print, Ebooks oder beides ? Warum ? Prints. Bücher sind einfach toll anzufassen und was gibt es schöneres, als den typischen Geruch eines neuen Buches nach frisch geschnittenem Holz und Druckerschwärze?
  12. Darf ein Buch Leserillen oder sonstige haben (z.b Schokoflecken) haben ? Oder sollte es nach dem Lesen noch wie neu aussehen ? Durch den Austausch mit anderen Bücherliebhabern weiß ich, dass die Vorstellung eines abgegriffenen Buches für viele Leser die reinste Horrorvorstellung ist und mir geht es, ehrlich gesagt, nicht anders. Jaja, ich weiß, rund gelesene Buchrücken, Leserillen und kleine Kaffeeflecken sind nicht komplett vermeidbar, aber ich bin nichtsdestoweniger stets darum bemüht, meine Schätze zu pflegen und schlage Seite für Seite nur vorsichtig um, damit keine unnötigen Risse entstehen.
  13. Wie wirst du auf neue Bücher aufmerksam ? Durch meine Bloggerkollegen/-kolleginnen.
  14. Hattest du schon mal ein besonderes oder lustiges Erlebnis beim lesen/kaufen ? Ja, unter dem Titel „Aus dem Leben eines Buchnerd“ plane ich sogar regelmäßig über meine Erlebnisse, Momente, Dialoge usw. UND die meiner Leser, die von ihnen über meine Seite an mich geschickt werden können, zu bloggen. Ein Beispiel: Ich lese. Meine Mutter sitzt neben mir und quatscht mich über Vorstellungsgespräche meiner Schwester voll. Ich blicke von meinem Buch auf und werfe ihr einen grimmigen Blick zu. "Habe ich dir eigentlich schon erzählt, dass man niemanden anspricht, wenn er am Lesen ist?", frage ich und lege absichtlich einen genervten Unterton in meine Stimme. Sie guckt mich an, als wollte sie sagen: Ja, klar. Dann zuckt sie mit den Schultern und redet unbeirrt weiter.
  15. Hast du eine „Leseroutine“ oder ? (z.B jeden Tag, ein Buch nach dem nächsten oder mehrere zeitgleich) Nein, ich lese dann, wenn ich Lust habe, versuche aber mir (wenn möglich) jeden Tag, eine oder ne halbe Stunde vor dem Schlafengehen zum Lesen vorzumerken.
  16. Wo liest du am liebsten ? Im Bett.
  17. Wie sieht für dich der perfekte Lesetag aus ? Aufstehen. Von morgens bis abends Lesen. Im Bett. Mit Knabberkram, Tee oder einem Cappuccino. Buch beenden. Schlafen. Aufstehen. Lesen usw. xD
  18. Magst du Buchverfilmungen ? Naja, manchmal ist es so, dass die Schauspieler im Film so gar nicht meinen Vorstellungen von den Buchcharakteren entsprechen oder während der Umsetzung des Buches in einen Film zu viel von der ursprüngl. Handlung verloren geht. Versteht mich nicht falsch, Buchverfilmungen sind eine gute Sache, aber letzten Endes ist und bleibt das Buch in den meisten Fällen besser als der Film.
  19. Hörst du Hörbücher ? Nein, eher selten.
  20. Was für Hobbies hast du neben dem lesen ? Fitness und Schreiben. Ja, ich schreibe zurzeit an meinem „Debütroman“, der im Genre Urban Fantasy angesiedelt ist, mehr kann ich leider noch nicht verraten. Nur so viel sei gesagt: Ich bin mir zurzeit noch selbst nicht darüber im Klaren, ob ich damit an die Öffentlichkeit gehen werde oder nicht. Ich glaube, ich werde es einfach so machen, dass ich mich erstmal auf mein Abi und meinen Blog konzentriere und gucke dann, wie es damit weitergeht.




Kommentare:

  1. Auch an dieser Stelle, nochmal vielen, vielen Dank für das tolle Interview! Es hat sehr viel Spaß gemacht, mich deinen Fragen zu stellen.

    LG,
    Anna :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht :) Danke das du mitgemacht hast :)

      Löschen